Sie sind hier: Geld & Kapital

Auswertung: Lebenserwartung seit 1980 deutlich gestiegen

Artikel lesen

Verhütung oder Sterilisation?

Artikel lesen

Wo die meisten Motorräder geklaut werden

Artikel lesen

Hamburg ebnet offiziell den Weg zur Bürgerversicherung

Artikel lesen

Der Verkehrssünder und das unscharfe Beweisfoto

Artikel lesen

Renten-Streit wegen Einkünften aus Landwirtschaftsbetrieb

Artikel lesen

Voraussetzungen für einen erfolgreichen Vermögensaufbau

Für einen erfolgreichen Vermögensaufbau gibt es zwingende Voraussetzungen:

-  Prüfung der Ausgangssituation 

 Betrachtung des bisherigen Anlageerfolgs und  Struktur Ihrer Anlagen

- Prüfen der Einnahmen und Ausgaben

Unsere Beratung und Vergleichsrechner helfen Ihnen, deutlich Aufwendungen zu  reduzieren und ihre Einkünfte unter Beachtung steuerlicher Rahmenbedingungen  zu erhöhen.

- Definieren Sie ihre persönlichen Ziele

wir helfen Ihnen bei der Formulierung mit  fachkundigen Informationen und Berechnungen

- Festlegung eines Risiko-Chance-Profils

Vor konkreten Anlagevorschlägen prüfen wir ihre Risikobereitschaft. Das kennen Sie bereits aus der Bankberatung. Wir wissen, dass die Anleger mit diesem Begriff  aber nicht wirklich etwas anfangen können.
 So kommt es immer wieder dazu, dass ein Anleger sich selbst als risikofreudig bezeichnet, ohne die Auswirkungen zu erkennen.
 Wir prüfen darüber hinaus mit Ihnen ihre persönliche Risikotragfähigkeit. Der Anleger muss sich nicht nur entscheiden, ob er emotional bereit ist,  möglicherweise einen Verlust  in bestimmter Höhe zu tragen, sondern auch,  ob er  sich vor dem Hintergrund seines bereits vorhandenen Vermögens und  Ihnen technische Möglichkeiten Verluste zu minimieren. Damit können Sie jeder  Finanzkrise gelassen entgegensehen.
 Hierzu brauchen Sie uns - einen  unabhängigen und die Interessen des Anlegers verfolgenden Partner. 

- Zusammenstellung und Aufteilung (Asset Allocation)

Ihrer langfristigen  Anlagenauswahl unter Beachtung der Kapitalbindungsdauer und der Ertragschancen.

Eine richtige Vermögensaufteilung trägt zu mehr als 94% zum Anlageerfolg bei.  Die richtige Wertpapierauswahl (2,5%) und das Timing (2%) werden oft von  unerfahrenen Anlegern deutlich überschätzt.

- lfd. Kontrolle der Anlagen.

Der Anleger sollte selbst in der Lage sein, seine  Anlagen  und die Zielerreichung selbst überwachen zu können. Wir leisten hierbei  Hilfestellung und zeigen Ihnen einfache Möglichkeiten der Überwachung.